Anfrage für eine Baugrunduntersuchung

Sachverständige in der Nähe erstellen Ihnen individuelle Angebote für eine Baugrunduntersuchung:

Baugrunduntersuchung in Potsdam 

zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 vor

Grundstücksfläche 1.176 m², Wohnfläche ca. 133 m² eben ohne Kelle… DE-15754 Friedersdor… 27.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten. Fläche 900 m², Hang, mit Keller. DE-69259 Wilhelmsfel… 27.07.2016

Die Fläche ist zurzeit mit Beton versiegelt. Dieser soll gebroche… DE-34212 Melsungen 26.07.2016

Wir beabsichtigen ein Baugrundstück zu erwerben in Potsdam, Campu… DE-14467 Potsdam 26.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten für ein Gewerbegrundstück. Gr… DE-63477 Maintal Dör… 26.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten. DE-53520 Nürburg 26.07.2016

Fläche 653 m², eben, ohne Keller, neu ausgewiesenes Baugebiet. DE-94351 Feldkirchen 26.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten vor dem Grundstückskauf. Fläche 5… DE-55595 Roxheim 26.07.2016

Ich benötige einen Geotechnischen Bericht. Fläche: 500 m², eben, … DE-38527 Wedesbüttel 26.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten. DE-17379 Rothemühl 25.07.2016

Geplantes Bauvorhaben, mit Keller ca. 12 × 10 m². DE-71297 Mönsheim 25.07.2016

Ich benötige eine Bodenuntersuchung. Bodenpressung und geologisc… DE-74076 Heilbronn 25.07.2016

Ich benötige zeitnah ein Bodengutachten, um mich schnellst möglic… DE-75391 Gechingen 25.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten / Baugrundgutachten. Bitte senden… DE-15366 Hoppegarten 25.07.2016

Fläche des Grundstücks 800 m², eben, ohne Keller, Wohnfläche ca. … DE-15370 Vogelsdorf 25.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten. Fläche 678 m², eben, ohne Keller… DE-31249 Hohenhammel… 25.07.2016

Ich benötige ein Bodengutachten. Die Grundstücksfläche 768 m² gro… DE-34253 Lohfelden 24.07.2016

Der Bauherr benötigt ein Bodengutachten. Fläche ca. 110 m², eben,… DE-03099 Kolkwitz 24.07.2016

Drucken

Datum

26.07.2016, 19:43 Uhr

Gutachtenbereich

Baugrunduntersuchung

Beschreibung

Wir beabsichtigen ein Baugrundstück zu erwerben in Potsdam, Campus am Jungfernsee, Emmy-Noether-Straße, GS W3.15 / Flurstück 577. Das 935 m² große GS liegt auf dem ehemaligen russ. Militärgelände der Grauen Kaserne Nedlitz.

Informationen zum Baugebiet insgesamt:

Die alte Bebauung wurde rückgebaut, bezüglich Kampfmittel wurden ein Freigabeprotokoll übergeben, im Rahmen der Erschließung wurde wegen Altlasten teilweise auf anderen Grundstücken belasteter Boden ausgetauscht. Bekannt sind Altlasten von LCKW in größeren Tiefen (Grundwasserleiter; ca 20 m), deren Sanierung noch andauert.

Informationen zum Grundstück:

Das Grundstück ist Teil eines ehemaligen Garagenkomplexes des Militärgeländes. Das Protokoll einer Bodenluftuntersuchung aus 2004 mit einem Prüfpunkt auf dem betreffenden Grundstück liegt vom Umweltamt/Altlastenkataster vor und ist unauffällig. Es besteht die Auflage, Regenwasser auf dem Grundstück zu versickern.

Bauvorhaben:

Es soll ein unterkellertes massives Zweifamilienhaus (Keller, 2 Volletagen + Staffelgeschoss) gebaut werden. Die Grundfläche wird 200-250 m² betragen. Die abschließende Planung des Baukörpers liegt noch nicht vor, so dass konkrete Gebäude-Ecken noch nicht endgültig feststehen. Es gibt aber eine Entwurfsplanung, die derzeit in Überarbeitung ist.

Anfrage Baugrunduntersuchung und Bodenanalyse gemäß LAGA:

Im Vorfeld einer Kaufentscheidung möchten wir Risiken minimieren, die aus schwieriger Baugrundsituation resultieren. Dies betrifft einerseits die Gründung und andererseits auch mögliche Vergrabungen/ eingedrungene Schadstoffe, die für die Bebaubarkeit, Tragfähigkeit des Untergrundes und mögliche Entsorgungskosten für schadstoffbelasteten Aushub Bedeutung haben und ggf. erheblich kostenrelevant sein können.

Leider benötigen wir zeitnah eine Kaufentscheidung und somit ein Untersuchungsergebnis.

Fragen/ Bitte um ein kurzes Angebot:

1. Reicht es für eine Aussagefähigkeit einer Baugrunduntersuchung für das Bauvorhaben, wenn wir z.B. bereits jetzt 2-4 Punkte benennen, die auf alle Fälle im Bereich des Baukörpers liegen werden? Oder muss zwingend eine erneute Untersuchung stattfinden, wenn die finale Planung des zukünftigen Gebäudes vorliegt?

2. Welches Vorgehen und welche Analysen würden Sie in unserer Situation empfehlen und mit welchen Kosten müssten wir rechnen?

3. Wann wäre eine Baugrunduntersuchung/Boden-Analyse ihrerseits durchführbar und wann würde ein Ergebnis einer chemischen Analyse nach LAGA vorliegen? Werden bei dieser Analyse alle Werte geprüft, die Deponien üblicherweise verlangen?

Ausführungsort

DE-14467 Potsdam

Einfach anrufen